Ihre neue Mitarbeiterzeitung:

Mit der Extraportion Lesensfreude.

Sie möchten eine Mitarbeiterzeitung herausgeben, die informativ ist, die Bindung der Mitarbeiter zum Unternehmen stärkt und gleichzeitig motivierend wirkt? Dann scrollen Sie jetzt nach unten und erfahren Sie, wie ich als Redakteur gemeinsam mit meinem talentierten Team  aus kreativen Werbern Ihre Mitarbeiterzeitung spannend konzipiere und erfolgreich umsetze – vom ersten Text bis zum finalen Layout!

 

Jetzt Kontaktieren

Meine Leistungen

Konzept

In Ihrem Unternehmen gibt es noch keine Mitarbeiterzeitung? Dann lassen Sie uns gemeinsam starten – und herausarbeiten, wie Ihre Mitarbeiterzeitung am besten zu Ihrer Marke passt. Sollen Text & Layout zum Beispiel offen und emotional sein? Oder eher sachlich und klar? Oder eine Mischung aus beidem? Wir finden einen Weg!

 

Redaktionsplan

Wichtig bei der Themenauswahl für Ihre Mitarbeiterzeitschrift:  Die Mischung. Die besteht einerseits aus sachlichen Informationen – zum Beispiel Daten über die wirtschaftliche Entwicklung (nach BetrVG).  Und andererseits aus Texten, die bewegen – zum Beispiel einem Mitarbeiterporträt.

Text & Layout

Jede Seite einer Mitarbeiterzeitung sollte besonders sein – im Layout und im Text. Dafür  stecken mein Team und ich jede Menge Ideen, Leidenschaft und Liebe zum Detail in unsere Arbeit. Denn das merkt die Zielgruppe. Und wird zu treuen Lesern. 

Klein, aber fein: Das sind die Vorteile eines Werber-Teams.

Viele Mitarbeiterzeitungen werden von großen Agenturen für interne Kommunikation produziert.  Und das merkt man: Die meisten Magazine ähneln sich inhaltlich stark und haben ihre eigene Zielgruppe aus den Augen verloren. Und genau hier setze ich mit meinem Team an: Wir treten an, um Mitarbeiterzeitungen für seine Leser wieder spannend zu machen. Und mit frischem Layout, knackigen Headlines und Texten genau den Nerv seiner Leser zu treffen.  Wie uns das gelingt? Die meisten von uns kommen aus der Werbung: Wir sind es gewohnt, Botschaften in Storytelling zu verpacken und so die definierte Zielgruppe zu erreichen.

mehr über newsletter erfahren
mehr über newsletter erfahren
Blogartikel eines Hamburger Texters

Die Mitarbeiterzeitschrift: Mehr als nur Worte.

Ein ausführlicher Blogartikel von einem professionellen Blog Texter.

In den letzten Jahren hat sich gezeigt: Blogs sind für Marketingabteilungen  schon fast zur Selbstverständlichkeit geworden. Das merke ich als freier Texter auch an den vermehrten Anfragen meiner Kunden. Werden Sie der nächste sein?

jetzt Blogartikel schreiben lassen
jetzt Blogartikel schreiben lassen

Broschüren

Broschüre, die von einem Texter geschrieben wurde.
mehr über broschüren erfahren
mehr über broschüren erfahren
Broschüre eines Hamburger Texters
Beispiel für eine Website, die von einem Hamburger Texter betextet wurde

Webseiten

Website, bei der ein Texter in Hamburg mitgearbeitet hat
Mehr über website texte erfahren
Mehr über website texte erfahren

Print-Anzeigen

jetzt anzeige texten lassen
jetzt Anzeige texten lassen
Ein TV-Spot des Texters Gregor Engel

 TV & Funk

Ein TV-Spot des Texters Gregor Engel
mehr über tv- und funkspots erfahren
mehr über tv- und funkspots erfahren

Out-Of-Home

Eine unveröffentlichte out of home anzeige des Texters Gregor Engel
Arbeitsproben entdecken
Eine unveröffentlichte out of home anzeige des Texters Gregor Engel

Weitere Leistungen vom Hamburger Texter

Schreiben Sie mir eine Nachricht

Warum könnte ich der richtige freie Texter für Sie sein?

Ein Unternehmen hat viele Seiten. Eine Mitarbeiterzeitung auch.

Identfikation mit dem Unternehmen

Eine Mitarbeiterzeitschrift hält die Mitarbeiter mit aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden – zum Beispiel über große Erfolgen wie  einen gewonnenen Auftrag. Das motiviert und gibt den Lesern das Gefühl, nicht nur ein „kleines Rad“ auf einer großen Reise ins Ungewisse zu sein, sondern maßgeblich an den erreichten Zielen beteiligt zu sein.

Höhere Bereitschaft zur Veränderung

Eine Mitarbeiterzeitung erhöht die Bereitschaft der Angestellten, Veränderungen anzunehmen. So kommuniziert sie regelmäßig richtungsweisende Entscheidungen oder große Veränderungen, die auf die eine oder andere Weise auch jeden einzelnen in seiner Arbeit betreffen können. Durch eine ausführliche Erklärung der Hintergründe entwickeln die Mitarbeiter ein Verständnis für deren Notwendigkeit – und nehmen sie dadurch leichter an.

Steigerung des Wohlfühlfaktors

Je größer die Firma, desto weniger kennen sich die Mitarbeiter untereinander. Das Ergebnis: Es schleicht sich das Gefühl ein, einer unter vielen zu sein – „die anderen kennt man ja eh nicht“. Ein Mitarbeitermagazin jedoch bietet die Möglichkeit, einzelne Angestellte zum Beispiel in kurzen Porträts, Interviews und Erfahrungsberichten vorzustellen. Das vermittelt nicht nur Wertschätzung, sondern gibt den Lesern auch das Gefühl, nicht in einer anonymen Masse zu arbeiten – sondern einzelne Gesichter zu kennen.  Und das fühlt sich einfach gut an!

Nähe zu Entscheidungsträgern

In mittleren und großen Unternehmen kennen die wenigsten Mitarbeiter den Vorstand persönlich. Das führt schnell zu einem „Die da oben“-Denken. Mit dem Ergebnis, dass Mitarbeiter sich oft klein und ungesehen fühlen. Das kann ein Mitarbeitermagazin ändern: Durch regelmäßige Äußerungen  der Entscheidungsträger kann die hierarchische Distanz überwunden werden und ein Gefühl der Nähe geschaffen werden. Wenn man zum Beispiel in einem wenig formalen Interview mitbekommt, dass der Vorstand eigentlich sehr sympathisch ist, dann fühlt sich die Firma mehr wie eine Familie an. Auch eine „Mitarbeiter fragen, Vorstände antworten“-Seite fördert den Dialog und führt zu mehr Nahbarkeit. Das Ergebnis: Jede Menge intrinsische Motivation.

Gelungenes Employer Branding

Eine Mitarbeiterzeitung wird nicht nur vom Empfänger gelesen. Sondern auch von Freunden oder Bekannten, welche die Zeitschrift zum Beispiel auf dem Sofatisch liegen sehen. Außerdem kann sie auch auf Messen verteilt werden oder für potenzielle Bewerber als pdf zum Download angeboten werden. So hilft die Mitarbeiterzeitschrift, das Unternehmen auch außerhalb der Belegschaft als angenehmen Arbeitgeber zu positionieren – im heutigen „War of Talents“ ein wichtiger Punkt! 

Gregor Engel ist ein | Texter in Hamburg.

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google